Nutzungsbedingungen

1: Geltung der allgemeinen Geschäftsbedingungen
Für eine Mitgliedschaft bei surfertausch.de gelten unbedingt einzuhaltende Bestimmungen. Jedes Mitglied erklärt sich bei der Anmeldung mit den jeweils gültigen AGB einverstanden. Jeder, der gegen diese Bestimmungen verstößt, wird von yourcash.de sofort ausgeschlossen und verliert jeglichen Anspruch auf das ausstehende Guthaben oder eine anderweitige Erstattung!

2: Teilnahme und Mitgliedschaft
Diese Teilnahmebedingungen gelten für die gesamte Laufzeit einer Mitgliedschaft bei surfertausch.de! Die Mitgliedschaft ist kostenlos und unverbindlich. Für jede Person ist nur ein surfertausch.de-Account erlaubt. Sollte eine Person sich mehrfach anmelden, oder für andere Personen das Anmeldeformular ausfüllen, so behält sich surfertausch.de das Recht vor, einzelne oder alle zugehörigen Accounts ohne Vorankündigung zu löschen.

3: Dauer der Teilnahme
(1) Die Teilnahme bei surfertausch.de läuft auf unbestimmte Zeit. Sowohl das Mitglied als auch wir haben jederzeit das Recht, die Mitgliedschaft ohne Angabe von Gründen zu kündigen. In diesem Falle werden sämtliches Punkte-Guthaben, alle Referrals, sowie Daten des Mitgliedes gelöscht.

(2) surfertausch.de lebt von einer aktiven und interessierten Teilnahme seiner Mitglieder. Mitglieder, die länger als 6 Monate keine E-Mails bestätigen oder den Mitgliederbereich 6 Monate lang nicht betreten, werden deaktiviert. Bei längerer Inaktivität bzw. zu langer Inaktivität erhält das Mitglied eine Status-E-Mail und kann seinen Account reaktivieren. Sollte im per E-Mail mitgeteilten Zeitraum keine Reaktivierung des Accounts erfolgen, wird sämtliches Guthaben, alle Referrals, sowie Daten des Mitgliedes gelöscht.

3) surfertausch.de behält sich das Recht vor einzelne Accounts von Personen bzw. Mitgliedern zu löschen, die gegen einen der Punkte aus §6 dieser AGB verstoßen. Hierbei verliert das Mitglied sämtlichen Anspruch auf das gesammelte Punkte-Guthaben oder andersweitige Erstattung.

4: Hauptdienstleistung
surfertausch.de versteht sich als moderner Werbeträger, der seine Klientel hauptsächlich im Bereich Online-Marketing-Marketing sieht. Nach der Anmeldung können Mitglider Ihre Websites angeben, welche mit mehr Traffic versorgt werden sollen. Sie selbst können durch Besuchen anderer Mitglieder-Seiten Punkte für den Surfertausch kostenlos hinzuverdienen und/oder durch Buchen eines Traffic-Pakets ihre Reichweite bequem erhöhen.

5: Nebendienstleistung
surfertausch.de veranstaltet in unregelmäßigen Abständen Extra-Aktionen und/oder sogenannte Ref-Rallys. Bei Extra-Aktionen hat jedes Mitglied die Chance durch bestimmte Aktionen zusätzliche Punkte zu verdienen. Die Aktion und Höhe der Extra-Punkte ist wiederrum von surfertausch.de zu bestimmen. surfertausch.de behält sich außerdem das Recht vor, mehrere Extra-Aktionen in einem Zeitraum zu veranstalten. Ref-Rallys sind Wettbewerbe, bei denen innerhalb eines bestimmten Zeitraumes die aktivsten Mitglieder im Bereich Mitglieder-Werbung belohnt werden. Gültige Referrals, die eine Mitgliedschaft bei surfertausch.de besitzen müssen zudem natürlich aktiv sein.

6: Verbote & Ausschluss
Um einen reibungslosen Ablauf von surfertausch.de zu sichern werden nach Ermessen von surfertausch.de einzelne oder alle Accounts gelöscht, die gegen einen dieser Punkte verstoßen. Bei der Anmeldung sind alle Felder, die als benötigt markiert sind, sowie auch Ihre freiwilligen Angaben der Wahrheit entsprechend auszufüllen. Das Mitglied verpflichtet sich, Dritten den Zugang zum Angebot von surfertausch.de unter Verwendung seiner Zugangsdaten nicht zu ermöglichen. Sollte ein Doppel-Account vorliegen oder Missbrauch durch Fake-Programme, Mehrfach-Anmeldungen, falsche Angaben, Spam o.ä. entdeckt werden, führt dies zur sofortigen Löschung der Accounts dieses Mitglieds und das angesammelte Punkte-Guthaben verfällt. Die Mitglieder von surfertausch.de haben nicht das Recht im Namen von surfertausch.de aufzutreten oder im Namen von surfertausch.de Erklärungen abzugeben. Ein Mitglieder-Account ist nicht übertragbar und darf nicht verkauft oder weitergegeben werden. Des Weiteren behält sich surfertausch.de das Recht vor, bestimmte Mitglieder ohne Angabe von Gründen von diesem Service auszuschließen. Es ist ferner nicht erlaubt, mutwillig die Sperren gegen Manipulationsversuche zu umgehen oder zu versuchen diese zu umgehen. Für alle Werbe-Möglichkeiten auf surfertausch.de gilt, dass keine erotische/pornografische oder illegale Werbung betrieben werden darf. Weiterhin dürfen beworbene Seiten maximal ein PopUp/PopDown öffnen, jedoch in keinster Weise Dialer oder den Download von Dialern anbieten. Weiterhin darf dieses PopUp/PopDown keine der oben genannten Inhalte besitzen bzw. die o.g. Verbote missachten.

7: Vergütung

Jedes Mitglied hat die Möglichkeit durch das Werben von weiteren Mitgliedern, sogenannten Referrals, zusätzlich am Verdienst des Punktestandes des geworbenen Mitgliedes teilzuhaben.

8: SPAM-Verbot
Um neue Mitglieder zu Werben, ist es nicht erlaubt SPAM zu verwenden. Insbesondere ist dem Mitglied das Versenden von nicht erwünschten E-Mails mit Werbung untersagt. Ebenfalls verboten ist dem Mitglied das unerwünschte Werben in Foren, Gästebüchern, Auktionshäusern, Newsgroups, Chats o.ä. Der Verstoß eines Mitglieds gegen das SPAM-Verbot berechtigt surfertausch.de, den Account des betreffenden Mitgliedes unwiderruflich zu löschen. Sämtliches Guthaben geht dadurch verloren.

9: Speicherung von Mitgliedsdaten
surfertausch.de speichert bei der Anmeldung einige persönliche Daten seiner Mitglieder. Diese sind für den reibungslosen Ablauf von surfertausch.de nötig und werden äußerst vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Ausnahmsweise erklärt sich das Mitglied im Falle eines Projekt-Verkaufes von surfertausch.de an einen neuen Betreiber einverstanden, dass seine persönlichen Daten, welche in seinem surfertausch.de-Account erfasst sind, an den neuen Betreiber übergeben werden dürfen.

10: Verstoß gegen diese AGB
Jeder Verstoß gegen diese AGB kann einen sofortigen Ausschluß aus diesem sowie eventuell weiteren Angeboten von surfertausch.de nach sich ziehen. Weiterhin verfällt dabei, wie in §3 geschrieben, sämtliches Punkte-Guthaben der betreffenden Accounts! surfertausch.de behält sich ferner das Recht vor, Strafanzeige zu erstatten und Schadenersatz geltend zu machen.

11: Erweiterungen und Ergänzungen der AGB
surfertausch.de kann diese AGB jederzeit und ohne Vorankündigung erweitern, ergänzen oder ersetzen. Jedem Mitglied werden die neuen AGB mitgeteilt. Sollte ein Mitglied mit den neuen AGB nicht einverstanden sein, so trifft §3 Satz1 dieser AGB zu. Die geänderten AGB treten sofort in Kraft.

12: Haftungsausschluss
surfertausch.de haftet nicht für eventuelle Schäden, die durch E-Mails, beworbene Seiten oder der Software von surfertausch.de entstehen. Ferner haftet surfertausch.de nur dann, wenn der entstandene Schaden auf grob fahrlässige Weise von surfertausch.de verschuldet worden ist. Ferner haftet yourcash.de nicht für die Richtigkeit von Website-URLs im surfertausch-System oder Werbetexten & Links in E-Mails! Wir erstatten keinerlei Kosten, die dem Mitglied durch die Nutzung von surfertausch.de entstehen.

13: Salvatorische Klausel
Sollte diese AGB in einem oder mehreren Teilen ungültig bzw. nicht durchführbar sein, so bleiben die restlichen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der ungültigen Bedingungen sollte die jeweils am nächsten kommende gesetzliche Vorschrift gestellt werden.

15: Gerichtsstand
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder in Verbindung mit diesem Vertrag ist Königstein im Taunus, soweit gesetzlich zulässig.